Home Aktuell Repertoire Biographie Auszeichnungen Presse, Reviews Multimedia Galerie Kontakt

english  
16.01.11  Klassik von höchster Virtuosität  Schaffhauser Nachrichten 
11.01.2016
SN 30.11.13
Ein "Grand Merci" für eine wunderschöne Feier
Schaffhauser Nachrichten 
30.11.2013
SN 4.6.13 "Ein Martin für Sankt Martin» in der Kirche Merishausen"  Schaffhauser Nachrichten 
04.06.2013
SN 4.6.13  Klavierrezital Merishausen Gisela Zweifel-Fehlmann 
01.06.2013
SN 4.6.13  Martin Werner gewann in Vaduz den Piano-Wettbewerb Schaffhauser Nachrichten 
07.05.2013
SB 19.3.13  Kammermusik am Hochrhein Schaffhauser Bock
19.03.2013
     
Close  Der Pianist und die malenden Komponisten Schaffhauser Nachrichten 
15.06.2012 
  Der Pianist und die malenden Komponisten 
   
  Martin Werner, der junge Schaffhauser Pianist, präsentierte an der Hochschule der Künste in Zürich sein
originelles Bachelor-Projekt.


Vor einem Jahr die Matura, jetzt den Bachelor an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHK) und demnächst
die Rekrutenschule: Die Frage nach dem weiteren Weg von Martin Werner taucht auf. Oder hat sie der junge
Schaffhauser aus der Klavierklasse von Homero Francesch mit seinem am vergangenen Mittwoch in der ZHK
einer stattlichen Zuhörerschaft vorgestellten Bachelor-Projekt bereits beantwortet? Der etwas frivole Titel seiner
Arbeit, «Über den Zaun fressen», lässt diesbezüglich keine Rückschlüsse zu, die Präsentation aber sehr wohl:
Das Musische dominierte. Martin Werner ging anhand von Komponisten, die auch als Maler hervorgetreten
waren, der Verbindung zwischen Musik und Malerei nach. Er machte sich allerdings nicht auf die Suche nach
musikalischen Elementen in den – beim Präsentationskonzert auf eine Leinwand projizierten – Gemälden,
Zeichnungen und Karikaturen der Komponisten Paul Hindemith, Arnold Schönberg, Othmar Schoeck und Felix
Mendelssohn. Vielmehr interessierte ihn die Doppelbegabung dieser Künstler im Nebeneinander. Man musste
sie hören, die bildnerischen Spuren in den musikalischen Werken. Zeigte sich Martin Werner in seinen
Moderationen locker, war er in der Interpretation der sehr anspruchsvollen Stücke die Konzentration selbst,
wohl eine Spur zu angespannt, um die – in vielen Zeichnungen und Gemälden Ausdruck findende – Emotionalität
voll am Flügel auszuleben. Doch sein technisch verblüffend sicheres Spiel mit viel Dynamik (wunderschön die
Piani in Schönbergs Opus 11, fesselnd der rhythmische Duktus bei Hindemiths Fuge und Interludium) und
sensibler Tonalität besass zweifellos bildhafte Aussagekraft. Das galt selbst für die mitgestaltende Begleitung
von zwei Liedern von Othmar Schoeck, die Studienkollegin Anna Hürlimann vortrug. Am leichtverständlichsten
baute Martin Werner jedoch die Brücke zwischen Musik und Malerei mit den beiden letzten Sätzen von Felix
Mendelssohns e-Moll-Klavierkonzert (den Orchesterpart spielte bravourös die Pianistin Arpi Mkrtchyan an
einem zweiten Flügel): Hier schöpfte er den ganzen hochromantischen Farben- und Nuancenreichtum aus,
den Mendelssohn sowohl in seine Kompositionen wie in seine Aquarelle einfliessen liess. (M. E.)
   
SN 23.11.11  Schaffhauser Jungtalent behauptet sich in Wien Schaffhauser Nachrichten 
23.11.2011
KLS 11.11.10  Benefizkonzert - 50 Jahre Krebsliga Schaffhausen, 5.11.2010 Krebsliga Schaffhausen
11.11.2010
SN 8.11.10  Musik von Torelli bis Grieg für die Krebsliga Schaffhauser Nachrichten
08.11.2010
SN 4.10.10  Sinfonietta Schaffhausen Schaffhauser Nachrichten
04.10.2010
BO 25.5.10  Jungtalente mit viel Charme Berner Oberländer
25.05.2010
SN 17.5.10  Fast ein Tasten-Heimspiel Schaffhauser Nachrichten
17.05.2010
SB 4.5.10  Der Weg Richtung Spiez, Matura und Bachelor Schaffhauser Bock
04.05.2010
SN 11.5.09  Schaffhauser "Klavierwunder" gewinnt Schaffhauser Nachrichten
11.05.2009
SN 26.3.09  Martin Werner wieder erfolgreich Schaffhauser Nachrichten
26.03.2009
SN 5.5.08  Sensibler Pianist mit viel Kraft Schaffhauser Nachrichten
05.05.2008
SN 3.5.08  Einst auf Küchengeräten musiziert Schaffhauser Nachrichten
03.05.2008
SB 2.5.08  Der Schaffhauser Pianist Martin Werner... Schaffhauser Bock
02.05.2008
SN 30.03.07  Schaffhauser Musiker für Schweizer Final qualifiziert Schaffhauser Nachrichten
30.03.2007
SN 20.11.06  Die Lieblingsstücke auf einer Scheibe Schaffhauser Nachrichten
20.11.2006
SN 6.9.05  Martin Werner erhält "Grade 7"-Diplom Schaffhauser Nachrichten
06.09.2005
SN 10.5.05  Sonderpreis für Werner Schaffhauser Nachrichten
10.05.2005
WZ 28.5.04  Abendmusik am Ort der Stille Wiler Zeitung
28.05.2004
SAZ 4.3.04  Klavierrezital des jungen Ausnahmetalents Martin Werner Schaffhauser AZ
04.03.2004
SN 30.9.03  Erfolgreicher Jungsolist Schaffhauser Nachrichten
30.09.2003
SN 20.5.03  Erneuter Erfolg für den Pianisten Martin Werner Schaffhauser Nachrichten
20.05.2003
SN 1.4.03  12-jähriger Preisträger Schaffhauser Nachrichten
01.04.2003
SN 26.1.00  Ein souveräner Vortrag von selbtbewussten jungen Künstlern Schaffhauser Nachrichten
26.01.2000